Landesschau im NordseeMuseum eröffnet

Am vergangenen Sonntag war Husum Mittelpunkt des kunstinteressierten Nordens. Zur Eröffnung der 64. Landesschau des Bundesverband Bildender Künstler (BBK), Landesverband Schleswig-Holstein, platzte das NordseeMuseum aus allen Nähten. Die Leistungsschau findet jährlich an wechselnden Orten statt und zeigt die von einer siebenköpfigen Jury ausgewählten besten Arbeiten der vergangenen zwei Jahre.

Noch bis zum 18. Februar 2018 zu sehen sind Werke von mehr als 60 Künstlern des Nordens. Es lagen mehr als 200 Bewerbungen vor. Auch Akademieleiterin Anja Pletowski ist zum wiederholten Mal mit einer Arbeit dabei. Die Jury entschied sich für „Übereinander“, Öl auf Leinwand, 180 x 160 cm aus dem Jahr 2016.

Und hier noch einige Eindrücke von der Eröffnung der Landesschau im NordseeMuseum: