Künftig wieder ganze Konzentration auf das Studium der Malerei

Die Private Kunstakademie für Spätberufene wird künftig keine neuen Bildhauerei-Klassen aufnehmen. Zu diesem Schluss kam die Akademieleitung nach Auswertung des ersten Jahres in der Bildhauerei. „Das Interesse an diesem Studiengang ist zu gering, um ihn weiter sinnvoll fortführen zu können“, erklärt Akademie-Leiterin Anja Pletowski.

Im Herbst 2016 waren erstmals Studenten in das Bildhauerei-Studium gestartet. „Das Interesse damals war sehr groß und die erste Basisklasse war gut besucht“, so Pletowski weiter. „Seither ist aber keine weitere Basisklasse zustande gekommen. Deshalb werden wir uns künftig ausschließlich auf das Studium der Malerei konzentrieren.“ In diesem Fachbereich ist das Interesse ungebrochen und im Herbst startet die mittlerweile fünfte Basisklasse in das Abenteuer Kunststudium.