Fragen und Antworten

Bin ich gut genug für ein Studium der Malerei?

Um an der Privaten Kunstakademie für Spätberufene zu studieren, sind keinerlei Vorkenntnisse nötig. Diese können im Gegenteil manchmal sogar im Weg stehen. Einzige Zugangsvoraussetzung: ganz viel Neugierde.

 

Ich habe Sorge, dass ich gar kein Talent für die Malerei habe…

Aber Sie sind neugierig? Und die Malerei lässt Sie einfach nicht los? Dann haben Sie alles, was Sie für ein Studium brauchen. Das Talent macht nur einen ganz geringen Teil aus. Das Wichtigste ist wie immer zielstrebige Arbeit. Glauben Sie es uns: JEDER kann die Malerei erlernen – wenn er es denn will.

 

Ich habe bereits Vorkenntnisse. Muss ich in der Basisklasse anfangen?

Ja. Die Akademie legt sehr viel Wert auf die klassischen Grundlagen der Malerei. Ohne die kann sich echte Individualität nicht ausprägen. Alle Studenten lernen in ihrem Fach gemeinsam von der Pike auf (neu).

 

Was bringt mir das Studium?

Wenn Sie mit Eifer dabei sind und auch zu Hause weiter arbeiten, dann stehen Sie am Ende Ihres Studiums an der Privaten Kunstakademie für Spätberufene auf eigenen künstlerischen Füßen und haben begonnen, einen eigenen Stil herauszuarbeiten. Sie wissen dann wirklich, was Sie tun. Zudem haben Sie während der „Herbstsalons“ bereits Erfahrungen mit professionell organisierten und medial begleiteten Ausstellungen gemacht.

 

Was passiert, wenn ich mal für ein halbes Jahr aussetzen möchte?

Dann genießen Sie Ihr „Sabbat-Semester“ und steigen Sie zu einem späteren Zeitpunkt in einer anderen Klasse wieder ein.