Das erste Semester hat begonnen

Die ersten Studierenden an der Privaten Kunstakademie für Spätberufene haben den „Ernst des Lebens“ wieder gefunden. In den (noch) sauberen Akademiekitteln ging’s gleich am ersten Studientag richtig los. Zeichnen stand auf dem Programm. Dabei mussten sich alle an ein neues räumliches Sehen gewöhnen, mit dem sie sich noch das ganze Semester immer wieder beschäftigen werden.

Das erste Semester geht noch bis Ende Juni. Vor dem dann beginnenden Herbstsemester, zu dem erneut Studenten aufgenommen werden, macht die Akademie zwei Monate Vorlesungspause.