Bildhauer-Klasse startet mit rauchenden Köpfen

Es ist immer wieder etwas ganz Besonderes, wenn eine neue Klasse ihr Studium in den Räumen am Nedderweg aufnimmt. Heute starteten zum ersten Mal in der noch jungen Akademie-Geschichte Bildhauer in das Abenteuer Studium für Spätberufene.

Unter der Leitung von Benjamin Fock ging es auch gleich richtig los. In seiner ersten Vorlesung befasste er sich mit dem wichtigen Thema Raum. Die Köpfe rauchten und anschließend ging es an die erste Raumübung. Es galt Flächen und Perspektiven zu erfassen und in Ton zu übertragen. Anstrengend und anspruchsvoll so ein Studentenleben…